ma 2017 Intermedia PLuS

Am 15. November veröffentlichte die agma (Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V.) die ma 2017 Intermedia PLuS. Diese Media-Analyse ermöglicht auf Basis von insgesamt 305.890 Fällen crossmediale Vergleiche für alle Mediengattungen (Tageszeitungen, Publikumszeitschriften (inkl. Kino), TV, Radio, Webradio und Online-Audio, Plakat, stationäre und mobile Internet-Angebote). Sie ist somit die einzige Studie für multimediale Kampagnenreichweiten. Erstmals werden die TV-Ganzwerte inklusive der Planbarkeit der 12 Einzelmonate aus dem AGF-Fernsehpanel ausgewiesen.

Die Eckdaten:

  • Multimediale Währungsstudie mit erstmaliger Abbildung der TV-Sehbeteiligung in voller Granularität.
  • Alle Leistungswerte der kürzlich veröffentlichten ma Audio auf Werbeträger- und Werbemittelkontaktebene zählbar.
  • Erneute Aufwertung für eine gattungsübergreifende strategische Mediaplanung auf Basis einer validen Datei.

Kontaktieren Sie uns gern für weitere Informationen zur neuen ma und Einzelzahlen! Die RFM MediaMix AG ist seit vielen Jahren Mitglied der agma.

Zurück