ma 2018 Audio II der agma

Anfang Juli veröffentlichte die agma (Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V.) erneut ihre Konvergenzstudie für Radio und Online-Audio-Angebote. Für die ma 2018 Audio II werden die Daten der ma Radio (also klassische Radioangebote) mit Hörerzahlen für Online-Audio-Angebote (Reichweiten für Online-Audio-Einzelsender, Musik-Streamingdienste, User Generated Radios) und Konvergenzangebote kombiniert. Für die Mediaplanung wird damit eine einheitliche Datenbasis geboten. Zum ersten Mal wurde damit die zweite ma Audio in einem Jahr veröffentlicht.

Die Eckdaten:

  • In vier Wochen (Weitester Hörerkreis) nutzen 93,8% der deutschsprachigen Personen ein klassisches Radio-Angebot; 95,2% ein klassisches und/oder Online-Audio-Angebot.
  • In der werberelevanten Zielgruppe (14- bis 49-Jahre): 92,9% Radio-Gesamtnutzung in vier Wochen und 95,2% „Audionutzung Gesamt“
  • Nutzer von klassischen Angeboten bleiben ihren Sendern (Tagesreichweite von 77,6%) über vier Stunden pro Tag (247 Minuten tägliche Verweildauer) weiterhin auf konstant hohem Niveau treu.

Einen Überblick über den Methodenmix der ma Audio zeigt dieses Video. Die RFM MediaMix AG ist seit vielen Jahren Mitglied der agma. Wir geben Ihnen gern mehr Informationen zur neuen Media-Analyse.

 

 

 

Zurück